Back to All Events

Theresia Enzensberger, Kjartan Fløgstad & Fredrik Giertsen (Englisch)

  • Sal: Wergeland Litteraturhuset i Oslo (map)

BAUHAUS | Architektur und Literatur

Vor genau 100 Jahren wurde das Bauhaus gegründet. Obwohl es nur von 1919 bis 1933 andauerte, trieb das Bauhaus in diesen 14 Jahren eine wahrhaft moderne Denkweise über Kunsthandwerk, Öffentlichkeit, Urbanismus und die Vereinigung von Form und Funktion voran. Das Bauhaus widmete sich sowohl der Kunst als auch dem gesellschaftlichen Programm. Am revolutionärsten und fortschrittlichsten war die neue Beziehung zwischen Kunst und Handwerk, Ästhetik, die ein neues Konzept der Kombination von Design und Produktion beeinhaltete . Der britische Künstler Michael Craig-Martin sagte in Bezug auf das 100-jährige Jubiläum: "It’s only half joking to say that Ikea is the realisation of the Bauhaus dream.”

In dieser Diskussion werden Theresia Enzensberger, Kjartan Fløgstad und Fredrik Giertsen über die enorm wichtige Rolle des Bauhaus und die Beziehung zwischen Architektur und Literatur sprechen.

Teilnehmer:

Sprache: Englisch

collage_bauhaus.jpg