Gedichte und Umdichtung. Ein deutsch-norwegischer Lyrikabend (Norwegisch/Deutsch)
Apr
27
7:00 PM19:00

Gedichte und Umdichtung. Ein deutsch-norwegischer Lyrikabend (Norwegisch/Deutsch)

Die drei deutschsprachigen Lyriker Michelle Steinbeck, Nora Gomringer und Jan Wagner treffen auf die norwegischen Lyriker und Lyrik-Übersetzer Jan Erik Vold, Asbjørn Stenmark und Arild Vange zu Lesungen und Filmausschnitten auf Deutsch und Norwegisch. Programmleiter ist Arild Vange.

 Teilnehmer:

Sprache: Norwegisch/Deutsch/Englisch

collage_poesikveld.jpg
View Event →
Olga Grjasnowa & Bernhard Mohr (Englisch)
Apr
27
6:00 PM18:00

Olga Grjasnowa & Bernhard Mohr (Englisch)

Gott ist nicht schüchtern

Olga Grjasnowa (geb. 1984) floh mit elf Jahren von Aserbaidschan nach Frankfurt und machte sich die deutsche Sprache zu eigen. Heute zählt sich zur ersten Riege der jungen Autoren mit osteuropäischem Hintergrund, die die deutsche Literatur erneuert und bereichert haben – und sie nicht zuletzt auch internationaler gemacht haben.

In ihren von der Kritik hochgelobten Romanen erinnert uns Grjasnowa daran, dass die Welt, die wir durch das Fenster sehen, nicht die einzige ist. Immer gibt es viele andere Welten, die es lohnt kennenzulernen. Ihr letztes Buch Gott ist nicht schüchtern (Gud er ikke sjenert) ist ein erschütterndes Zeitdokument über den syrischen Bürgerkrieg, ein Roman über Flucht – und von zwei privilegierten Menschen, die alles verloren haben und ums Überleben kämpfen müssen.

Gespräch zwischen:

Sprache: Englisch

collage_grjasnowaogmohr.jpg
View Event →
Franzobel, Jostein Gaarder & Erik Fosnes Hansen (Norwegisch-Deutsch/ Verdolmetschung)
Apr
27
5:15 PM17:15

Franzobel, Jostein Gaarder & Erik Fosnes Hansen (Norwegisch-Deutsch/ Verdolmetschung)

Das Floss der Medusas

In Das Floss der Medusa schildert der österreichische Schriftsteller Franzobel den Überlebenskampf auf einem Floss nach dem bekannten Schiffsbruch der Medusa vor der afrikanischen Küste im Jahr 1816. Diese Schiffsbruch schnitt tief in die Geschichte, Literatur und Kunst Frankreichs. Franzobels Roman wurde sowohl ein “erschütterndes Meisterwerk”, “Ein Epos von großer Kraft”, aber auch als “historische Splatterkomödie” bezeichnet. Triff Franzobel in einem Gespräch mit Jostein Gaarder und Erik Fosnes Hansen.

Gespräch zwischen:

Spache: Deutsch mit Verdolmetschung ins Norwegische

collage_Franzobel_Gaarder_Fosnes.jpg
View Event →
Jan Wagner & Asbjørn Stenmark (Englisch)
Apr
27
5:00 PM17:00

Jan Wagner & Asbjørn Stenmark (Englisch)

Selbstporträt mit Bienenschwarm

Jan Wagner (geb. 1971) ist einer der meistgelesenen und preisgekrönten Lyriker der deutschen Gegenwartsliteratur. Seine Gedichte sind gekennzeichnet von einer eigenen Offenheit gegenüber der physischen Wirklichkeit, in der insbesondere Gegenstände, Pflanzen und Tiere eine zentrale Rolle spielen. Entgegen herrschenden Tendenzen in der Gegenwartslyrik verwendet Wagner gern den Endreim und klassische Gedichtformen wie Haiku oder Sonett – immer aber auf spielerische, nicht traditionelle und unverkennbar Wagnersche Weise. Eine Auswahl von Gedichten Jan Wagners ist soeben mit dem Titel Selvportrett med bisverm im Verlag Solum Bokvennen herausgekommen. Der Autor Asbjørn Stenmark, der die Gedichte Wagners ins Norwegische übertragen hat, führt das Gespräch mit dem Lyriker.

Gespräch zwischen:

  • Jan Wagner

  • Asbjørn Stenmark

Sprache: Englisch

collage_wagnerogstenmark.jpg
View Event →
Debatte: Leben mit den Verbrechen der Vergangenheit (Englisch)
Apr
27
5:00 PM17:00

Debatte: Leben mit den Verbrechen der Vergangenheit (Englisch)

Bei den Nürnberger Prozessen wurden Anführer des Naziregimes mit Verbrechen gegen die Menschheit verurteilt. Aber es wurden auch andere Verbrechen im Nazi-Deutschland verübt - kleinere, wie Betrug oder Diebstahl, und größere wie Mord oder Vergewaltigung, alles im Schatten des schrecklichen Verbrechens des Genozids.

Was bedeutet es sich mit den Verbrechen der Vergangenheit auseinander zusetzen? Was passiert mit dem Konzept von Täter und Opfer? Was ist mit Gerechtigkeit und Bestrafung? In dieser Debatte werden diese und weitere Fragen behandelt, die sich mit der Erinnerungskultur beschäftigen und auch in Norwegen im 21. Jahrhundert genauso relevant sind.

Debatte mit:

Sprache: English

collage_erindringskultur.jpg
View Event →
Quiz: Alva & Annes Deutschland-Norwegen Special! (Norwegisch/Deutsch)
Apr
27
4:45 PM16:45

Quiz: Alva & Annes Deutschland-Norwegen Special! (Norwegisch/Deutsch)

Jeden ersten Dienstag des Monats gibt es ein Kultur- und Unterhaltungsquiz mit Anne Gaathaug im Litteraturhuset. Für das Festival hat sie eine deutsche Teampartnerin gewonnen: Alva Gehrmann, Norwegen-Kennerin, Schriftstellerin und Journalistin.  Die beiden wollen ihr Publikum mit deutsch-norwegischen Fragen testen. In allen Schwierigkeitsgraden und über ein relativ breit gespanntes Themengebiet, bestehend aus Literatur, Musik, Sport, Geographie, Geschichte und Gesellschaft.

Das Quiz, das in zwei Runden läuft, findet auf Norwegisch und Deutsch statt.

Die Gewinnermannschaft bekommt ein tolles Buchpaket mit norwegischen und deutschenBüchern.

Um einen sicheren Platz in einem Rateteam zu bekommen, können Sie sich für eine Mannschaft (max. fünf Teilnehmer pro Mannschaft) hier anmelden.

Bei diesen Quizabenden wird es häufig voll, deshalb empfiehlt sich eine baldige Anmeldung. Wenn Sie allein kommen, tun wir unser Bestes, um eine Mannschaft für Sie zu finden.

Quizmaster:

Sprache: Norwegisch und Deutsch

collage_quiz.jpg
View Event →
Ferdinand von Schirach & Vigdis Hjorth (Norwegisch/Deutsch)
Apr
27
4:15 PM16:15

Ferdinand von Schirach & Vigdis Hjorth (Norwegisch/Deutsch)

Verbrechen und Sprache

Das Verbrechen, erschreckend und verführerisch zugleich, war aus offensichtlichen Gründen schon immer ein beliebtes Thema in der Literatur. Welche moralischen Dilemmata entstehen jedoch, wenn echte Verbrechen buchstäblich behandelt werden? Warum hat sich Schirach irgendwann dafür entschieden, sich fiktional auszudrücken? Kann die literarische Sprache etwas, was das Recht nicht kann, oder umgekehrt? Inwiefern ist die eigene Ausdrucksfähigkeit ausschlaggebend für den Ausgang in einem Rechtsfall?

Gespräch zwischen:

Sprache: Norwegisch mit Verdolmetschung ins Deutsche

collage_vonschirachoghjorth.jpg
View Event →
Elisabeth Beanca Halvorsen über Elfriede Jelinek (Norwegisch)
Apr
27
4:00 PM16:00

Elisabeth Beanca Halvorsen über Elfriede Jelinek (Norwegisch)

Was passierte, nachdem Jelinik den Nobelpreis erhielt?

Als die Österreicherin Elfriede Jelinek (geb. 1946) 2004 den Nobelpreis für Literatur verliehen bekam, zog sich ein Mitglied der Schwedischen Akademie im Harnisch zurück und die menschenscheue Preisträgerin verschwand aus der Öffentlichkeit. Seither hat Jelinik rund zwanzig Theaterstücke geschrieben und ihre Position als eine der wichtigsten und am meisten respektierten Gegenwartsdramatikerinnen in der deutschsprachigen Welt untermauert.

Elisabeth Beanca Halvorsen wird den Faden von 2004 wieder aufnehmen und einige der Themen präsentieren, die Elfriede Jelinek während der letzten Jahre auf die Theaterbühnen gebracht hat.

Vortragende:

Sprache: Norwegisch

collage_jelinekogbeanca.jpg
View Event →
Tim Krohn & Øystein Vidnes (Deutsch/Norwegisch)
Apr
27
4:00 PM16:00

Tim Krohn & Øystein Vidnes (Deutsch/Norwegisch)

Gefühle auf Bestellung - Crowdfunding von Literatur

Tim Krohn (* 1965) ist ein innovativer Autor, der seit seinem Debüt 1990 über 30 Romane, Kurzgeschichten, Kinderbücher und Theaterstücke veröffentlicht hat. 2015 startete er ein bahnbrechendes Projekt: Crowdfunding von Literatur. Unter dem Titel Menschliche Regungen involviert er seine Leser, indem sie sich aus einer Auswahl von 1000 Impulsen, Gefühlen und Stimmungen ein Wort aussuchen konnten und er Geschichten dazu schrieb. Das Ergebnis ist eine Reihe von kollektiven Romanen, die das gesamte Spektrum des menschlichen Lebens aufnehmen.

Wir treffen Tim Krohn im Gespräch mit dem Autor und Übersetzer Øystein Vidnes. Das Gespräch findet in deutscher Sprache statt.

Gespräch zwischen:

Sprache: Deutsch mit Verdolmetschung in Norwegische

collage_krohnogvidnes.jpg
View Event →
Performance: Peng Peng Peng (Deutsch)
Apr
27
3:30 PM15:30

Performance: Peng Peng Peng (Deutsch)

Philipp Scholz lauscht. Nora Gomringer atmet ein, Scholz holt aus, Gomringer setzt an, Scholz trommelt, Gomringer spricht und PENG PENG PENG.

Es entsteht alte Magie in neuem Gewand: Jazz & Rezitation.

Die Mixtur: das Wort und der Takt, gleichermaßen Humor und Tiefsinn, ein Mikrofon, ein Schlagzeug und zwei begnadete Künstler: Nora Gomringer rezitiert eigene Texte sowie Zeilen aus der gesamten Weltliteratur – von Dorothy Parker zur experimentellen Literatur des 20. Jahrhunderts und großen Klassikern.

Der Jazz-Drummer Philipp Scholz gibt den Takt an, begleitet Gomringers wilden Wortritt, leitet, stört die Sprecherin und pointiert sie. Gemeinsam sorgen sie auf der Bühne für einen fatallyrischen Knall der Extraklasse.

Performance von:

Sprache: Deutsch

Foto: Judith Kinitz

Foto: Judith Kinitz

collage_schultzoggomringer.jpg
View Event →
Christoph Ransmayr, Erik Fosnes Hansen & Sverre Dahl (Deutsch/Norwegisch)
Apr
27
3:00 PM15:00

Christoph Ransmayr, Erik Fosnes Hansen & Sverre Dahl (Deutsch/Norwegisch)

Die letzte Welt zum letzten Mal

Mit seinen anspruchsvollen und spannenden Romanen gilt Christoph Ransmayr seit den 1990er Jahren als einer der führenden Schriftsteller Österreichs. Zusammen mit seinem Übersetzer Sverre Dahl und seinem Kollegen Erik Fosnes Hansen begibt er sich auf einige seiner vielen literarischen Wege und beleuchtet manche seiner literarischen Methoden.

Gespräch zwischen:

Sprache: Deutsch mit Verdolmetschung ins Norwegische

collage_ransmayer_fosneshansen_dahl.jpg
View Event →
Marlene Streeruwitz & Amalie Kasin Lerstang (Englisch)
Apr
27
3:00 PM15:00

Marlene Streeruwitz & Amalie Kasin Lerstang (Englisch)

Kann man sich auf Sprache verlassen?

Marlene Streeruwitz hat bisher ein bedeutendes Werk erschaffen und schreibt auch weiterhin glühend über feministische und gesellschaftsrelevante Themen - in verschiedenen Genres und mit einem gewissen Misstrauen gegenüber der deutschen Sprache. Amalie Kasin Lerstang spricht mit ihr über österreichische Politik, Sprache und Feminismus, wobei der Roman Die Schmerzmacherin (2011, Schwedisch, Smärtans ängel) im Mittelpunkt steht. Streeruwitz liest außerdem einen Auszug aus dem "Märchenroman" Yseut (2016) auf Deutsch vor mit norwegischer Übersetzung zum Mitlesen.

Gespräch zwischen:

Sprache: Englisch

collage_streeruwitzogkasinlerstang.jpg
View Event →
Debatte: Übersetzt oder übersehen? (Norwegisch)
Apr
27
2:45 PM14:45

Debatte: Übersetzt oder übersehen? (Norwegisch)

In diesem Jahr, in dem Norwegen Ehrengast der Frankfurter Buchmesse ist, veröffentlichen deutsche Verlage insgesamt 250 vom Norwegischen ins Deutsche übersetzte Titel. Aber wie sieht es mit der deutschen Literatur in Norwegen aus – welchen Stellenwert haben deutschsprachige Schriftsteller bei norwegischen Lesern und in der norwegischen Öffentlichkeit? Wie viel wird aus dem Deutschen übersetzt, verglichen mit anderen großen und kleinen Sprachen, und was wird übersetzt? Ist etwas Wahres an der manchmal geäußerten Behauptung, dass norwegische Verlage in erster Linie an englischsprachigen Schriftstellern interessiert sind? Gibt es somit übersehene Schätze in der deutschen, österreichischen oder Schweizer Gegenwartsliteratur?

Um diese Fragen im Frankfurt-Jahr 2019 angemessen zu beleuchten, diskutieren die erfahrenen Deutsch-Übersetzer Ute Neumann und Eivind Lilleskjæret. Das Gespräch leitet der Lektor und Schriftsteller Bernhard L. Mohr.

Die deutsche Literaturagentin Anna Richter (Schøne Agentur) gibt uns eine kurze Einleitung und einen Einblick in ihre Arbeit als Vermittlerin deutschsprachiger Bücher in Skandinavien.

Debatte mit:

Sprache: Norwegisch

collage_oversettere.jpg
View Event →
Jonas Lüscher & Torgrim Eggen (Englisch)
Apr
27
2:00 PM14:00

Jonas Lüscher & Torgrim Eggen (Englisch)

Ein besorgter Weltbürger

Jonas Lüscher (geb. 1976) wuchs in Bern (Schweiz) auf und lebte seit 2001 in München. Er studierte Philosophie und arbeitete als Filmdramaturg in Deutschland. Sein Debutroman Frühling der Barbaren (2013) wurde mit dem Franz-Hessel- und dem Hans-Fallada-Preis ausgezeichnet.

Frühling der Barbaren ist ein kurzer Roman der sich in Tunis abspielt. Es ist eine schwarze Komödie, die die Schattenseiten der Globalisierung thematisiert. In der unsicheren Zeit zwischen der Finanzkrise und dem arabischen Frühling werden dem Leser einige europäische Geschäftsleute und deren amoralischen Vorstellungen bekannt gemacht.

Im Jahr 2016 veröffentlichte Lüscher seinen neuesten Roman Kraft, der sich auch in der Finanzwelt abspielt.

Gespräch zwischen:

Sprache: Englisch

collage_eggenoglüscher.jpg
View Event →
Julya Rabinowitch & Erlend Loe (Englisch)
Apr
27
2:00 PM14:00

Julya Rabinowitch & Erlend Loe (Englisch)

Erinnerungen an und Verarbeitung von einer bewegten Kindheit

Ein Gespräch über das Erwachsenwerden und die Zugehörigkeit zu zwei Sprachen, zwei Volkswirtschaften, zwei Kulturen, zwei allem - und wie man darüber schreibt. Treffen Sie Erlend Loe im Gespräch mit der Journalistin und Autorin Julya Rabinowich, einer der wichtigsten Stimmen in der österreichischen Migrationsdebatte.

Gespräch zwischen:

Sprache: Englisch

collage_rabinowitzogloe.jpg
View Event →
I Talk About It All the Time: Thelma Buabeng, Camara Joof & Jan Bosse
Apr
27
1:45 PM13:45

I Talk About It All the Time: Thelma Buabeng, Camara Joof & Jan Bosse

I talk about it all the time. Allied Aliens.

Die Schriftstellerin und Performance-Künstlerin Camara C. Lundestad Joof erzielte in Norwegen eine große Aufmerksamkeit für ihr Buch Eg snakkar om det heile tida. Sie trifft hier, die aus Film und Theater bekannte deutsche Schauspielerin, Thelma Buabeng und Jan Bosse, einen der erfolgreichsten deutschen Theaterregisseure, der 2016 für seine Borkman-Inszenierung am Osloer Nationaltheater gefeiert wurde. Für das deutsch-norwegische Literaturfestival entwickelt Jan mit Camara und Thelma einen szenischen Dialog mit Elementen aus Camaras Buch und Erfahrungen von Thelma. So entsteht ein deutsch-norwegischer Dialog über Rassismus, Zugehörigkeit und Fremdheit.

Performance mit:

Sprache: Norwegisch, Deutsch, Englisch

collage_camara_bosse_thelma.jpg
View Event →
Berlin – Eine norwegische Literaturstadt (Norwegisch)
Apr
27
1:30 PM13:30

Berlin – Eine norwegische Literaturstadt (Norwegisch)

Künstler und Schriftsteller aus aller Welt strömen in die deutsche Hauptstadt. Was hat Berlin, was wenige andere Städte auf der Welt haben? Willkommen zu einem Gespräch mit drei Norwegern, die sich für Berlin als Arbeitsplatz und Lebenswelt entschieden haben.

Gespräch mit:

Sprache: Norwegisch

collage_berlin.jpg
View Event →
Michelle Steinbeck & Maria Kjos Fonn (Englisch)
Apr
27
1:00 PM13:00

Michelle Steinbeck & Maria Kjos Fonn (Englisch)

Ein freudianisches Abenteuer
Die Schweizer Schriftstellerin und Dichterin Michelle Steinbeck (geb. 1990) wurde sowohl für den deutschen als auch für den Schweizer Buchpreis für ihren Debütroman Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch nominiert. Die junge Frau Loribeth flüchtete mitsamt einem Koffer , der den Körper eines Kindes beinhaltet, das sie mit einem Bügeleisen erschlug. Als sie sich auf die Suche nach ihrem verschwundenen Vater macht, entwickelt sich diese zu einer Albtraum-Odyssee. Steinbecks poetischer und witziger Roman wird als freudianisches Abenteuer für Erwachsene bezeichnet, deren Heldin ein Ziel hat: erwachsen zu werden.

Gespräch zwischen:

Sprache: Englisch

collage_kjosfonnogsteinbeck.jpg
View Event →
Aladin El-Mafaalani & Grete Brochmann (Norwegisch/Deutsch)
Apr
27
12:45 PM12:45

Aladin El-Mafaalani & Grete Brochmann (Norwegisch/Deutsch)

Das Integrationsparadox

So lautet der Titel des Buches, das der deutsche Soziologe Aladin El-Mafaalani geschrieben hat. Er fragt nach, warum Rassismus und Fremdenhass in einer Gesellschaft entstehen können, die ansonsten als offen und demokratisch betrachtet wird. Welche Fehler wurden gemacht? Und wie kann die offene Gesellschaft sich gegen Intoleranz und Diskriminierung verteidigen?

El-Mafaalanis Hypothese lautet, dass solche Phänomene paradoxerweise als Ausdruck einer geglückten Integration verstanden werden können. Dass deshalb Konflikte entstehen. Die Herausforderung ist, zu verstehen, was die Grundlage für Konflikte in einer offenen Gesellschaft ist. Wie soll man mit ihnen umgehen? Was beinhaltet Integration und wie kann sich eine Gesellschaft mit vielen unterschiedlichen Identitäten entwickeln?

Debatte mit:

Sprache: Norwegisch/Deutsch mit Verdolmetschung

collage_elmafaalanibrochmannbach.jpg
View Event →
Debatte: Steht die Kulturkritik vor einer Krise? (Englisch)
Apr
27
12:00 PM12:00

Debatte: Steht die Kulturkritik vor einer Krise? (Englisch)

Steht die Kulturkritik vor einer Krise?

In Norwegen wird derzeit darüber debattiert, ob die Kulturkritik vor einer Krise steht. In den maßgeblichen Tageszeitungen werden die Besprechungen eingeschränkt. Die Kulturredaktionen werden ausgedünnt. Die Kritik, die dem Publikum den Weg weist, scheint von den großen Medien zu kleineren zu verlagern. Der reflektierende und analysierende Kulturkritiker scheint sich von den großen, breit abdeckenden Medien weg zu bewegen. Wird er in neuen Zusammenhängen wieder auferstehen, nicht zuletzt in Medien im Netz, die neue Formen und Formate schaffen, um kulturelle Zusammenhänge und neue Kunstformen zu analysieren? Sind die Rufe über eine Krise übertrieben? Oder ist es eher die Furcht, dass das Alte verschwindet, während man nicht sieht, dass etwas Neues in anderen Zusammenhängen und auf neuen Plattformen entsteht, während man sich gleichzeitig festklammert an der Bedeutung des gedruckten Wortes und an den alten Maßstäben zur Förderung der Kulturkritik?

Über die Zukunft und Relevanz der Kulturkritik diskutieren Theresia Enzensberger, Thomas Böhm, Henrik Keyser Pedersen und Knut Hoem. Helge Rønning wird die Debatte leiten.

Teilnehmer:

Sprache: Englisch

collage_kultur.jpg
View Event →
Armen Avanessian & Lars Holm-Hansen (Englisch)
Apr
27
12:00 PM12:00

Armen Avanessian & Lars Holm-Hansen (Englisch)

Hyperstition. Über die Zeit des 21. Jahrhunderts

Sowohl in dem Buch Metaphysik zur Zeit als auch im Film Hyperstition (in Zusammenarbeit mit Christopher Roth) bespricht Armen Avanessian, was kennzeichnend für die Zeit im 21. Jahrhundert ist. Die Hypothese lautet, dass eine Zeit in technologisch komplexen Gesellschaften heutzutage nicht mehr länger linear und chronologisch verläuft, sondern eher aus der Zukunft zu uns kommen scheint. Diese Theorie findet Unterstützung, wenn man auf den Derivatehandel des Finanzsektors blickt, aber auch auf unseren eigenen Alltag. Dort, wo es scheint, als ob Algorithmen uns immer einen Schritt voraus wären, als ob sie wüssten, was wir wollen, bevor wir es tun. Willkommen zu einem tiefblickenden Gespräch zwischen dem bahnbrechenden österreichischen Philosophen und Lars Holm Hansen, bekannt für seine Übersetzung von Gadamer und Heidegger. Vergessen Sie nicht, sich den Film vorher anzusehen!

Gespräch zwischen:

Sprache: Englisch

collage_avanessianoglars.jpg
View Event →
Lustige Mitmachlesung für Kinder ab 3 Jahre: Charly von Feyerabend (Deutsch)
Apr
27
12:00 PM12:00

Lustige Mitmachlesung für Kinder ab 3 Jahre: Charly von Feyerabend (Deutsch)

Eintauchen in eine spannende Geschichte und zu einem Teil davon werden: Laut rasselnd als Pferd durch die Gegend galoppieren oder leise schleichen wie ein Indianer. Wir entdecken zusammen Geräusche und Töne und es wird ausdrücklich darum gebeten laut zu sein! Gehörschutz für Eltern bitte selbst mitbringen!

Sprache: Deutsch

charly_von_feyerabend-106autorenwelt.de.jpg
View Event →
KLASSIKER: Erik Fosnes Hansen über Goethes Faust (Norwegisch)
Apr
27
12:00 PM12:00

KLASSIKER: Erik Fosnes Hansen über Goethes Faust (Norwegisch)

Faust, Goethe und ich - eine persönliche Reise

Goethes Faust wird heute mindestens genau so oft aufgeführt wie vor 200 Jahren - die neuste norwegische Inszenierung hatte ihre Premiere Anfang diesen Jahres im Nationaltheater. Was macht dieses Stück auf ewig aktuell? Im Vortrag nimmt Erik Fosnes Hansen das Publikum mit auf einen Streifzug durch die Handlung, Motive und Bedeutung des Dramas.

Vortragender:

Sprache: Norwegisch

collage_goetheogerik.jpg
View Event →
ABGESAGT! Clemens J. Setz & Peter F. Strassegger (Deutsch/Norwegisch)
Apr
27
11:45 AM11:45

ABGESAGT! Clemens J. Setz & Peter F. Strassegger (Deutsch/Norwegisch)

Der Trost runder Dinge

Clemens J. Setz veröffentlichte Anfang 2019 Der Trost runder Dinge: Erzählungen. Mit einem ausgeprägten Sinn für Sprache und Experimentierfreudigkeit beschreibt er das Leben gewöhnlicher Menschen, die plötzlich in den Abgrund geraten oder wo ungewolltes Wissen auftaucht, wenn der Alltag plötzlich zusammenbricht. Und taucht nicht sogar Kvaløya auf?

Gespräch zwischen

  • Clemens J. Setz

  • Peter F. Strassegger

Sprache: Deutsch mit Verdolmetschung ins Norwegische

collage_strasseggerogsetz.jpg
View Event →
Podcast des Tages: Humor und Satire (Norwegisch)
Apr
27
11:00 AM11:00

Podcast des Tages: Humor und Satire (Norwegisch)

Jeder Festivaltag beginnt mit einem Live-Podcast von "Tyskerne", Ingrid Brekke und Kai Hanno Schwind.

Samstag: Humor und Satire

Heute werden wir eine Lanze brechen für Humor und Satire, zwei der am besten versteckten Schätze Deutschlands. Sie bekommen einen Einblick in die Tradition von Kurt Tucholsky über Die neue Frankfurter Schule bis zu Timur Vermes Hitler-Satire: Er ist wieder da. Und wenn Sie noch nie etwas von Max Goldt und Heinz Strunck gehört haben sollten – hier hören Sie es.

Gespräch zwischen:

Sprache: Norwegisch

Über "Tyskerne. En podkast om politikk, kultur og alt det andre".

Ingrid Brekke und Kai Hanno Schwind sendeten ihre erste Episode im Februar 2018, und verbreiten seitdem ungefähr zweimal im Monat Wissenswertes und Vergnügliches aus Deutschland.

Wollen Sie uns hören? Sie finden uns bei Itunes, auf Soundcloud oder unter Ihren Podcastlinks. Wir haben auch eine Facebookseite: facebook.

collage_brekkeogschwind.jpg
View Event →
Knut Hoem über "Die Wende" in der Literatur (Norwegisch)
Apr
27
11:00 AM11:00

Knut Hoem über "Die Wende" in der Literatur (Norwegisch)

Vom versunkenen Atlantis zum Fall der Mauer.

Fußnoten zu Peter Richters Roman «89/90» und  «Wende»-Romane.

Heute sind es dreißig Jahre, seit der Grenzübergang an der Bornholmer Straße in Berlin geöffnet wurde. Dies war der Anfang vom Ende der DDR und damit auch eines Gesellschaftssystems und Daseins, das Menschen, die es nie erlebt haben, wie reinste Science-Fiction vorkommen kann. Die DDR ist vielleicht weg, aber jedes Jahr seit der Wiedervereinigung sind Bücher herausgekommen, die versuchen, die Stimmung in diesem versunkenen Atlantis auf verschiedene Weisen einzufangen. In seinem warmen und heiteren Entwicklungsroman «89/90» zieht der Journalist und Schriftsteller Peter Richter Konsequenzen daraus, dass das Dresden seiner Kindheit nicht notwendigerweise für einen, der auf der anderen Seite des eisernen Vorhangs aufgewachsen ist, zu verstehen ist, und führt daher Fußnoten ein! Diesen und andere Romane, die in derselben Periode spielen, nimmt Knut Hoem in seinem Vortrag unter die Lupe. Was passiert mit diesen Geschichte, wenn wir das Ganze nun mit größerem Abstand betrachten?

Vortragender:

  • Knut Hoem

Sprache: Norwegisch

Knut+Hoem_NRK.jpg
View Event →
German Stories (Deutsch)
Apr
27
10:00 AM10:00

German Stories (Deutsch)

Die Frankfurter Buchmesse präsentiert German Stories

„In this age of globalization, one of the best ways to preserve the uniqueness of cultures is through the translation and appreciation of international literary works.“ (Chad Post, Verleger Open Letter Books)

Britische und US-amerikanische Verlage haben in den letzten Jahren viele Bücher aus dem Deutschen übersetzt – dabei handelt es sich um große und kleine Verlage. Die Auswahl “50 Books That Travel” demonstriert die große Bandbreite an aktuellen Übersetzungen deutscher Romane, Kinderbücher und Sachbuchtitel ins Englische. Oslo ist die erste Station für die aktuelle Auswahl von „25 Children’s and Picture Books That Travel“, die in diesem Jahr auf Buchmessen in aller Welt an die deutschen Gemeinschaftsstände reist. Zusammengestellt wurden die Kollektionen von der Redaktion von „New Books in German“ und dem Auslandsbüro der Frankfurter Buchmesse in New York.

Besuche die Bücher Lounge „German Stories“ im Raum Nedjma und schreibe deine eigene German Story!

Außerdem findest du:

  • 50 Books That Travel Aktuelle deutsche Romane und Sachbücher in englischer Übersetzung

  • Kids Books That Travel 25 deutsche Kinder- und Bilderbücher in englischer Übersetzung

  • Novitäten der anwesenden deutschen Autor/innen

  • VRwandlung Die Kafka Erfahrung: Verwandle dich in Gregor Samsa

FBM_GermanStories_2zeilig_CMYK_rot.jpg
View Event →
Die „Verwandlung“ von Kafka als Virtual Reality Installation (Deutsch)
Apr
27
10:00 AM10:00

Die „Verwandlung“ von Kafka als Virtual Reality Installation (Deutsch)

VRWANDLUNG - VERwandeln Sie sich und tauchen Sie ein in die Welt des Gregor Samsa!

Wollten Sie schon immer einmal der Hauptprotagonist in einem Klassiker der Weltliteratur sein? Ja? Dann haben Sie jetzt die Möglichkeit dazu! Und was für eine: Sie können sich in Gregor Samsa verwandeln, den Protagonisten in Franz Kafkas Novelle „Die Verwandlung“, einem der wichtigsten  Text des 20. Jahrhunderts. Wie funktioniert das? Mit einer fantastischen Virtual-Reality-Rauminstallation VRWandlung.

VRWandlung ist eine interaktive Rauminstallation, die mit einem tschechischen Startup-Team um den künstlerischen Leiter und Regisseur Mika Johnson entwickelt wurde und jetzt nach Oslo kommt. In ihr kann der Besucher genau an jenem Punkt der Erzählung ins Geschehen eintreten, an dem Gregor Samsa sich in das Insekt verwandelt. Genau wie Samsa finden sich die Benutzer durch die VR-Brille in einer Welt wieder, in der alles Vertraute seltsam fremd wirkt – auch und besonders der eigene Körper. Man muss zunächst lernen mit dem neuen, monströsen Körper umzugehen und sich in dem originalgetreu nachgebildetem Raum zu bewegen. Und draußen? Da verlangt die Familie und der Chef lautstark nach Einlass!

Wie es sich wohl anfühlt, ein Insekt zu sein? Und gelingt es Ihnen, mit Ihren Fühlern den Schlüssel zu ertasten und die Tür zu öffnen? Kommen Sie ins Goethe-Institut und erleben Sie hautnah, wie es ist, sich in einen Käfer zu verwandeln. Durch die VR-Brille finden sie sich ganz plötzlich in einer Welt wieder, in der alles Vertraute seltsam und fremd wirkt – auch uns besonders der eigenen Körper.

Foto: Goethe-Institut

kafka-und-die-virtuelle-realitt_foto-goethe-institut_695-formatkey-jpg-w511.jpg
View Event →
Film: Hyperstition von Armen Avanessian (Englisch)
Apr
27
10:00 AM10:00

Film: Hyperstition von Armen Avanessian (Englisch)

HYPERSTITION: The retooling of philosophy and political theory for the 21st Century.

HYPERSTITION: The retooling of philosophy and political theory for the 21st Century.

Schau Armen Avanessians Film über eine seiner Methoden, Hyperstition. Direkt im Anschluss kann man sich das Gespräch zwischen dem österreichischen Philosophen und Lars Holm-Hansen anhören.

ÜBER DEN FILM:

Truth is Science is Fiction.
HYPERSTITION

"And what if there was no beginning?" (Iain Hamilton Grant) 
HYPERSTITION: A film on time and narrative. Of thoughts and images. On plants and the outside. Abduction and Recursion. Yoctoseconds and Platonia. Plots and anaerobic organisms. About the movement of thinking and philosophy in anthropology, art, design, economy, linguistics, mathematics, and politics. And back into abstraction. 

"You're always at the beginning and always at the end." (Ray Brassier) HYPERSTITION: The retooling of philosophy and political theory for the 21st Century. 

Featuring: Armen Avanessian, Elie Ayache, Ray Brassier, Iain Hamilton Grant, Helen Hester, Deneb Kozikoski, Robin Mackay, Steven Shaviro, Benedict Singleton, Nick Srnicek, Christopher Kulendran Thomas, Agatha Wara, Pete Wolfendale, and Suhail Malik in 2026. 

Appearances: Georg Diez, Anke Hennig, Tom Lamberty, Nick Land, Quentin Meillassoux, Reza Negarestani, Björn Quiring, Patricia Reed, Tom Streidl, James Trafford, Jeanne Tremsal, Alex Williams, and Slavoj Žižek. 

Title sequences/Intermissions 2026: Diann Bauer
Drawings: Andreas Töpfer
Music: Cosimo Barnet


a film by Christopher Roth 
in collaboration with Armen Avanessian 

View Event →