Back to All Events

Knut Hoem über "Die Wende" in der Literatur (Norwegisch)

  • Sal: Wergeland Litteraturhuset i Oslo (map)

Vom versunkenen Atlantis zum Fall der Mauer.

Fußnoten zu Peter Richters Roman «89/90» und  «Wende»-Romane.

Heute sind es dreißig Jahre, seit der Grenzübergang an der Bornholmer Straße in Berlin geöffnet wurde. Dies war der Anfang vom Ende der DDR und damit auch eines Gesellschaftssystems und Daseins, das Menschen, die es nie erlebt haben, wie reinste Science-Fiction vorkommen kann. Die DDR ist vielleicht weg, aber jedes Jahr seit der Wiedervereinigung sind Bücher herausgekommen, die versuchen, die Stimmung in diesem versunkenen Atlantis auf verschiedene Weisen einzufangen. In seinem warmen und heiteren Entwicklungsroman «89/90» zieht der Journalist und Schriftsteller Peter Richter Konsequenzen daraus, dass das Dresden seiner Kindheit nicht notwendigerweise für einen, der auf der anderen Seite des eisernen Vorhangs aufgewachsen ist, zu verstehen ist, und führt daher Fußnoten ein! Diesen und andere Romane, die in derselben Periode spielen, nimmt Knut Hoem in seinem Vortrag unter die Lupe. Was passiert mit diesen Geschichte, wenn wir das Ganze nun mit größerem Abstand betrachten?

Vortragender:

  • Knut Hoem

Sprache: Norwegisch

Knut+Hoem_NRK.jpg
Earlier Event: April 27
German Stories (Deutsch)