Back to All Events

Olga Grjasnowa & Bernhard Mohr (Englisch)

  • Sal: Kverneland Litteraturhuset i Oslo (map)

Gott ist nicht schüchtern

Olga Grjasnowa (geb. 1984) floh mit elf Jahren von Aserbaidschan nach Frankfurt und machte sich die deutsche Sprache zu eigen. Heute zählt sich zur ersten Riege der jungen Autoren mit osteuropäischem Hintergrund, die die deutsche Literatur erneuert und bereichert haben – und sie nicht zuletzt auch internationaler gemacht haben.

In ihren von der Kritik hochgelobten Romanen erinnert uns Grjasnowa daran, dass die Welt, die wir durch das Fenster sehen, nicht die einzige ist. Immer gibt es viele andere Welten, die es lohnt kennenzulernen. Ihr letztes Buch Gott ist nicht schüchtern (Gud er ikke sjenert) ist ein erschütterndes Zeitdokument über den syrischen Bürgerkrieg, ein Roman über Flucht – und von zwei privilegierten Menschen, die alles verloren haben und ums Überleben kämpfen müssen.

Gespräch zwischen:

Sprache: Englisch

collage_grjasnowaogmohr.jpg